Dienstag, 27. Dezember 2011

Rezension zu "Mortal Kiss - Ist deine Liebe unsterblich? von Alice Moss"

Quelle: >klick<


Titel: Mortal Kiss - Ist deine Liebe unsterblich?
Autorin: Alice Moss
Verlag: Egmont INK
Seitenanzahl: 352
Preis: 17,99€
Kaufen?: *klick*





 

Klappentext:
Als ihre Blicke sich zum ersten Mal treffen, steht für Faye die Welt still. Ihr Herz erinnert sich an diesen Jungen, scheint ihn seit einer Ewigkeit zu kennen. Dabei sind sie sich nie begegnet Doch Finn gibt sich distanziert, geht ihr demonstrativ aus dem Weg. Ganz im Gegensatz zu Lucas, der mit Faye flirtet, als gäbe es kein Morgen. Faye weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Und das ausgerechnet jetzt, wo alles um sie herum aus den Fugen gerät: Unheimliche Wölfe streifen durch die Wälder, eine Motorradgang hält die Stadt in Atem und die Polizei findet die Leiche eines Fremden im Schnee. Der Tote trug ein Foto bei sich. Ein Foto von Faye.

Zur Autorin:
Alice Moss wuchs in New York auf und pendelt mittlerweile zwischen Main und London in England. Wenn sie nicht gerade einen ihrer neuen Romane verfasst , liebt sie es zu wandern, zu fotografieren oder nach den neuesten Vintage Styles zu stöbern.


Cover:
Auf den ersten Blick fallen die beiden Personen auf dem Einband auf. Ein Mädchen mit rot geschminkten Lippen und ein Junge, der ihr etwas in Ohr zu flüstern scheint.
Der Titel des Buches steht in verschnörkelter Schrift in der Mitte des Buches und wird durch einen Kussfleck getrennt.
Unterhalb dieses sieht man einen Wolf, der den Blick aufmerksam in Richtung Leser wendet.
Im Hintergrund ist ein Wald zu erkennen und für den Leser wird sichtbar, dass es ein Wald im Winter ist, da die Bäume schneebedeckt sind.
Nimmt man den Einband des Buches ab, ist nur noch der Winterwald sichtbar. Dieser Wald steht in Verbindung mit der Stadt in der sich die Handlung abspielt, ihr Name ist Winter Mill. Das Mädchen auf dem Cover könnte Faye, die Hauptprotagonistin des Buches und der Junge den Hauptprotagonist Finn, darstellen.

Charaktere:
Das Buch dreht sich hauptsächlich um Faye McCarron und wie sich ihr Leben verändert, als sie nachts von einem Wolf angefallen wird.
Alle Personen werden von der Autorin sehr gut beschrieben, was es dem Leser leichter macht, sich in sie hineinzuversetzen. Die Personen erfüllen das klassische Klischeé einer Highschool-Clique, die „normale“ Faye, die toughe Aufreißerin Liz, der coole Typ Lukas und der nette und zurückhaltende Finn. Mir gefallen die Figuren sehr gut.

Schreibstil:

Die Autorin entschied sich dazu, dass Buch in der dritten Person zu verfassen, was dem Leser einen Überblick über alle Figuren und die wichtigen Handlungen gewährt. Dies ermöglicht es ihm sich besser mit ihnen zu identifizieren, da man sie von einem neutralen Punkt aus betrachtet.
Durch den Schreibstil der Autorin ist das Buch leicht und flüssig zu lesen und die Spannungaufbauenden Elemente führen dazu, dass der Leser sich mitreißen lässt und sich völlig in die Geschichte hineinversetzen kann.

Fazit:
Mir gefällt dieses Buch sehr gut, da Alice Moss es geschafft hat, eine schöne Grundidee fantastisch umzusetzen.
Vor allem das Cover finde ich sehr schön und es regt dazu an, dieses Buch zu lesen. Ich kann dieses Buch weiter empfehlen an alle diejenigen, die Fantasy-Romanzen mögen. Ich freue mich schon sehr darauf den zweiten Teil der im Februar 2012 rauskommt.


Nach diesem Buch leuchten 5 Lampions


Vielen Dank an den INK Egmont Verlag für dieses spannende Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. von Lisa hört man auch mal was :D ich glaube Feyza hat die Macht übernommen! ;D

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezension klingt super!
    Und dein Dino ist ja pink und der von Feyza ist so grün ;)

    AntwortenLöschen