Mittwoch, 14. März 2012

Rezension zu "In Liebe, Brooklyn - Lisa Schroeder

Quelle: >klick<





Titel: In Liebe, Brooklyn
Originaltitel: Chasing Brooklyn
Autor: Lisa Schroeder
Verlag: Loewe
Veröffentlichung: 2. November 2011
Seitenanzahl: 429
Preis: 13,95 € (Gebunden)
Kaufen?: klick







                                  Klappentext:
                                           Lieber Lucca,
                                         ich vermisse dich.
                                Ich vermisse deine Augen und
                                           die Liebe darin.
                              Ich vermisse deine Arme um mich.
                                  Ich vermisse, wie geborgen
                                  ich mich gefühlt habe bei dir.
                                   Ich vermisse dich, Lucca.
                                   Ich werde dich vermissen,
                                          mein Leben lang.
                                               In Liebe,
                                               Brooklyn

Zur Autorin:
Lange Sommer voller Camping , Angeln, Lesen und Spielen in der Sonne – so sah Lisa Schroeders Kindheit aus. Heute joggt sie durch die Nachbarschaft, backt leckere Sachen, liest oder schaut sich Filme an, wenn sie nicht gerade an einem neuen Buch schreibt. Lisa Schroeder lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Söhnen im amerikanischen Bundesstaat Oregon.

Handlung:
Brooklyns Freund Lucca ist bei einem Unfall gestorben und hat Brooklyn und Nico, den Bruder von Lucca, allein gelassen. Was sie empfinden ist nur noch Trauer und Schmerz. Brooklyn hat Albträume und kann von Nacht zu Nacht nicht schlafen. Ihre Eltern haben sich getrennt, was noch ein großer Schlag für sie ist. Jeden Tag schreibt sie Nachrichten an Lucca, in denen sie ihm schreibt, wie sie sich fühlt, was sie an ihm vermisst.
Nico versucht den ganzen Schmerz mit dem Laufen zu überwinden. Dadurch ist er beschäftigt und denkt nicht allzu sehr an den Tod von seinem Bruder. Doch schon nach kurzer Zeit kriegt er unheimliche Nachrichten, die besagen, dass er Brooklyn helfen soll.

Cover:
Zum Buch kann ich sagen: klein aber fein.
Als ich das Buch zum ersten Mal gesehen habe, war ich erst sehr verwundert, warum das Buch so klein ist. Es hat gerade mal die Größe einer Postkarte. Das Cover an sich ist in einem hellen Grünton gehalten. In der Mitte steht in mit einer pinken Verzierung der Titel des Buches.
Das Cover ist sehr schlicht gehalten, wirkt aber meiner Meinung nach sehr intensiv. Es hat den Anschein, als sei das Buch ein Tagebuch. Deshalb finde ich, dass der Titel des Buches einfach perfekt ausgewählt worden ist. Es sagt mit diesen kleinen Worten so vieles aus.

Charaktere:
Die Hauptcharaktere des Buches sind Brooklyn und Nico. Ihre Geschichten werden in diesem Buch durch immer wechselnde Sichtweisen erklärt. Die Geschichten sind sich aber ähnlich: Sie beide haben einen sehr wichtigen Teil ihres Lebens verloren: Lucca.
Brooklyns erste große Liebe und Nicos Bruder und bester Freund.
Beide sind von dem Tod sehr getroffen und versuchen auf verschiedene Weisen sich davon zu erholen. Jedoch klappt das bei Brooklyn nicht wirklich, sodass Nico geheime Botschaften bekommt, in denen steht, dass er Brooklyn helfen soll.

Wer denkt, dass man in dem Buch nicht so viel von den Charakteren mitbekommt, irrt sich.
Denn es ist genau das Gegenteil der Fall und man kriegt so viel von ihnen mit. Ihre Gefühle und Art sind so offensichtlich. Mit beiden konnte man sehr gut mitfühlen und sich in ihre Lagen versetzen. Ich denke, ich würde mich genauso verhalten, wenn jemand aus meiner Familie sterben würde.
Sie sind gar nicht oberflächlich ausgearbeitet worden, sondern eher sehr differenziert und speziell.

Schreibstil:
Erst anders, dann nur noch gefühlvoll und einprägsam. Das dachte ich, als ich das Buch aus der Hand gelegt habe. Es war verwunderlich, mal ein Jugendbuch in Gedichtform zu lesen. Deshalb dachte ich auch am Anfang, dass es mir gar nicht gefallen wird. Ich habe mich aber dabei geirrt. Durch die Gedichtform wird das Buch sehr viel gefühlvoller und faszinierender. Der Schreibstil der Autorin ist einfach zu lesen und sehr einprägsam. Schon ab den ersten Seiten ist man gefesselt und man kann das Buch nicht so einfach aus den Händen legen. Schroeder kann die Verzweiflung der Charaktere als auch die Angst von ihnen besonders gut hervorbringen.

                       Ich sage immer, Liebe misst man nicht in Zeit
                                     Liebe ist einfach da
                                          oder nicht.
                                          Sie war da,
                                           jeden Tag,
                                        immer. (S. 10)
Fazit:
Ich bereue es, das Buch nicht schon vorher gelesen zu haben, denn es war nicht das, was ich erwartet habe. Ich konnte einfach nicht denken, dass ein Buch so berührend sein kann. So war ich auch umso faszinierter, als ich das Buch zu Ende gelesen habe. Schon ab den ersten vier Seiten wusste ich, dass ich das Buch lieben werde. Schon da wusste ich, dass das Buch noch viel berührender und gefühlvoller sein wird. Und ich wurde gar nicht enttäuscht. Schroeders Schreibstil und die Art, wie sie ihre Bücher schreibt hat mir sehr gut gefallen. Es war sehr interessant mitzulesen, wie viel man am Ende über die Personen weiß und wie sie sich gefühlt haben. Vor allem das Ende war so packend, weil es sehr spannend wurde und es einfach so perfekt zum Buch gepasst hat. Genau so ein Ende hat das Buch super abgerundet. Die Charaktere hat sie sehr gut ausgebaut und eins weiß ich: Das Buch ist nicht das letzte Buch, was ich von ihr lese und ich denke ich liege nicht falsch, wenn ich sage, dass ihr das Buch lieben werdet !

Bewertung:
                    Nach diesem sehr schönen Buch leuchten 5 Lampions




Kommentare:

  1. das MUSS ich auch lesen :D ich MUSS ALLE bücher von lisa schroeder lesen, geburstag komm schneller! x)

    AntwortenLöschen
  2. ich muss es auch lesen *o* klingt mega interessant *.*
    lg Alisia

    AntwortenLöschen
  3. hey :)
    Sehr schöne Rezension. Ich find das Buch einfach super! Konnte nicht aufhören zu lesen, man ist einfach total gefesselt finde ich ;)
    LG

    AntwortenLöschen
  4. Klingt nach einem superschönen Buch. Vielen Dank für die Rezi!

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  5. Oh das klingt toll, das buch muss ich mir unbedingt mal genauer anschauen:)
    Ach und schöner blog, bin gleich mal leserin geworden!

    vll magst du ja auch mal bei mir vorbeischaun:
    http://worldofwords-purplerose.blogspot.de
    würde mich freuen:)
    lg!

    AntwortenLöschen
  6. Also, das klingt ja mal sehr interessant !
    Ich werde es mir mal aufjedenfall kaufen. *__*
    & du hast einen schönen Blog (:
    <3

    AntwortenLöschen
  7. Will haben! Das Buch will haben. Ichfinde es hört sich so schön an. Aber, bis jetzt habe iches noch nicht. Okay ich habe das Buch auch erst dieses Jahr so wirklich bemerkt. Also das es so schön ist besser gesagt. Ich wünsche es mir auf jeden fall zum Geburtstag, wenn ich es nicht bekomme, hole ich es mir. :D

    AntwortenLöschen