Donnerstag, 24. Mai 2012

Rezension zu "Das Playbook" - Matt Kuhn

Quelle: >klick<



Titel: Das Playbook
Originaltitel: The Playbook
Autor: Matt Kuhn
Verlag: riva
Veröffentlichung: 2011
Seitenanzahl: 176
Preis: 9,95 €
Kaufen?: *klick*






Kurzbeschreibung:
Seit Anbeginn der Menschheit suchen Männer fieberhaft nach einer Antwort auf die drängende Frage »Warum bin ich hier ... und nicht im Bett einer heißen Braut?« Die Suche hat endlich ein Ende! Mithilfe des Playbook wird es jedem Kerl gelingen, auf schöne Frauen zuzugehen, ihre wahren Wünsche zu entdecken und diese zu nutzen, um die Mädels herumzukriegen. 

Zum Autor:
Matt Kuhn ist einer der Autoren der amerikanischen TV-Sitcom How I Met Your Mother. Vier von fünf Staffeln der Erfolgsserie sind bereits auf DVD erhältlich und wurden in Deutschland von Pro 7, in Österreich von ORF1, ausgestrahlt. Eine sechste Staffel ist in den USA in Planung. Kuhn lebt in Los Angeles. 

Cover:
Wie schon zuvor bei dem Buch „DerBro-Code“, sieht dieses Cover so aus, als besäße es einen Ledereinband. Es ist mit vielen goldfarbenen Ornamenten umgeben und hinterlässt einen altertümlichen und wichtigen Eindruck. Dadurch, dass man Neil Patrick Harris unten links in der Ecke sehen kann, wird dem Cover wieder was sehr lustiges verliehen. Wenn man zu Beginn denkt, dass das Cover nicht zum Buch passt, wird man spätestens bei dem Bild wieder sehr umgestimmt.

Handlung:
Ihr wollt eine Frau für euch gewinnen und wisst nicht wie ihr es machen sollt ?
Der Frauenschwarm aller und auch der Frauenkenner überhaupt, Barney Stinson, kann euch hierbei behilflich sein. In seinem Buch „Das Playbook“ zeigt er euch seine Tricks, die nicht unerhört bleiben. So könnt ihr sie alle an euch ziehen und eure Träume gehen in Erfüllung. Lernt hier viele neue Ideen kennen, die von euch mal viel und mal wenig Arbeit verlangen.

Schreibstil:
Matt Kuhns Schreibstil hat mich auch in diesem Buch auf keinster Weise enttäuscht. Er schafft es, in seinen kleinen Beispielen sehr viel amüsierendes und zudem auch interessantes einzubauen. Mit viel Humor und Witz bringt er seinen Leser oft zum Lachen.
Außerdem ist das Buch in 4 unterschiedliche Stufen aufgeteilt. Von Stufe zu Stufe steigt die Chance, eine Frau herumkriegen zu können. Diese Stufen bringen einen etwas frischen Wind in das Buch und auch ein kleines Special für uns Frauen ist vorhanden.

Fazit:
Nach dem Bro Code war ich schon sehr gespannt, wie es mit den Tipps und Tricks von Barney weitergeht, sodass ich es kaum noch erwarten konnte das Buch zu lesen. Sofort wurde es von mir gelesen und ich muss sagen: Ich wurde nicht enttäuscht. Viele lustige und zudem auch interessante Ideen, mit denen man Frauen aufreißen soll, geben dem Leser ein paar amüsante Stunden. Im Vergleich zu dem Bro Code schneidet „Das Playbook“ etwas schlechter ab, denn nach einer Weile wurden die aufreißerischen Ideen ähnlich, sodass die Abwechslung gefehlt hat. Trotzdem ist es ein Vergnügen das Buch zu lesen und auf jeden Fall zu empfehlen.

Bewertung:
Für dieses Buch leuchten 4 Lampions

Kommentare:

  1. Ich fand dieses Buch unlaublich und auch der Bro Code war geil^^
    Mich würde zu sehr interessieren, ob es Leute gibt, die das wirklich mal versuchen^^

    Schöne Rezi.

    Liebe Grüße,
    Nalla

    AntwortenLöschen
  2. Es ist soo lustig oder? ;)
    Ich habs auch gelesen ich glaub bei mir hats auch 4 von 5 bekommen :D Fands interessant ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich find, dass es ein Buch ist, dass man immer mal wieder zur Hand nehmen kann. :D Auf alle Fälle bringt es einen schon sehr zum lachen.

    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Außerdem ist das Buch ist 4 unterschiedlichen Stufen aufgeteilt. ;)

    AntwortenLöschen