Freitag, 4. Mai 2012

Rezension zu "Plötzlich Fee - Sommernacht" - Julie Kagawa

Quelle: >klick<

 
Titel: Plötzlich Fee – Sommernacht
Originaltitel: The Iron King
Reihe: 1. Plötzlich Fee – Sommernacht
            2. Plötzlich Fee – Winternacht
            3. Plötzlich Fee – Herbstnacht
            4. Plötzlich Fee – Frühlingsnacht
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Veröffentlichung: 21. März 2011
Seitenanzahl: 496 Seiten
Preis: 16,99 €
Kaufen?: *klick*




Klappentext:
Mein Name ist Meghan Chase,
ich bin sechzehn Jahre alt,
und seit gestern bin ich...

Plötzlich Fee

Schon immer hatte Meghan Chase das Gefühl, nicht dazuzugehören. Nicht in der Schule und auch nicht zu Hause. Doch mit ihrem sechzehnten Geburtstag soll das alles endlich anders werden. Wie anders, das hätte Meghan sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen können: Sie erfährt, dass sie die Tochter der sagenumwobenen Feenkönigs Oberon ist. Kaum am Hof ihres Vaters in der Feenwelt angekommen, gerät Meghan zwischen die Fronten eines magischen Krieges zwischen ihrem Vater und Mab, der Königin der Winterfeen. Als Meghan dort den wunderschönen Ash kennenlernt, verliebt sie sich unsterblich in ihn. Doch Ash ist der Prinz des Winterreichs und damit ihr schlimmster Feind. Kann sie mir ihm trotzdem ihr Glück finden – mit einem dunklen Prinzen, der sie lieber tot sehen würde als zuzulassen, dass sie sein eiskaltes Herz berührt ?

Zur Autorin:
Julie Kagawa wurde in Sacramento, Kalifornien, geboren, bevor sie im Alter von neun Jahren mit ihrer Familie nach Hawaii umzog. Schon in ihrer Kindheit war das Schreiben ihre große Leidenschaft. Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihm im Kopf herumspukten – nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Sie lebt und schreibt in Louisville, Kentucky.

Cover:
Auf dem Cover ist eine Gesichtshälfte abgebildet. Das Augenmerk liegt aber in diesem Fall sehr am Auge, da dieses künstlerisch ausgestaltet ist und durch farbenfrohe Merkmale den Leser sofort zum Lesen anregt. Der Hintergrund ist in einem schlichten grün gehalten, wobei man hier beim genauen hinschauen noch kleine Details wie z.B. Pusteblumen entdecken kann. In einer geschwungenen Schrift ist dazu noch der Titel zu sehen. Zur Geschichte passt das Cover nur teilweise. Das Auge wirkt durch die schon oben genannten Merkmale sehr feenhaft, jedoch kann ich die Person mit keinem der Charaktere aus dem Buch im Zusammenhang stellen. Trotzdem ist es sehr schön und hat mich durchaus begeistert.

Handlung:
Meghan Chase wünscht sich nicht sehnlicher, als sechzehn Jahre alt zu werden und damit ihren Führerschein zu bekommen. Sie fühlt sich von ihren Eltern nicht wirklich beachtet und will das machen, was sie will. Doch an ihrem Geburtstag kommt alles anders. Sie bekommt mit, dass sie die Tochter der Feenkönigs Oberon ist. Diese Tatsache will sie gleich auf jeden Grund gehen und so macht sie sich mit ihrem besten Freund Robbie auf den Weg. Doch dieser hat auch seine Geheimnisse, welche sich im Laufe der Handlung auflösen.
Schon die Grundidee des Buches hat viel Potenzial. So war ich umso begeisterter, als ich immer weiter lesen konnte, wie gut die Autorin die Idee in ihre Geschichte eingebaut hat und es mit vielen besonderen Details ausgeschmückt hat. 

Charaktere:
Die Protagonistin des Buches ist Meghan Chase. Sie lebt eher in ärmlicheren Verhältnissen und ihr 16. Geburtstag steht ihr bevor. In der Schule ist sie nicht sehr angesehen und hat nur einen besten Freund und dieser ist Robbie. Mit ihm verbringt sie öfter ihre Zeit und amüsiert sich mit ihm. Weil sie von ihrer Familie nicht viel Aufmerksamkeit kriegt und meistens auf ihrem Bruder aufpassen muss, wünscht sie sich ein besseres Leben. Und dieser Wunsch soll in Erfüllung gehen. An ihrem Geburtstag erfährt sie nämlich, dass ihr wirklicher Vater ein Feenkönig ist. Sofort macht sie sich auf die Suche und nimmt ihren besten Freund mit, der sie durch die Feenwelt führen soll.
Die Charaktere des Buches überzeugten mich schon zu Beginn. Sie wurden sehr schön ausgearbeitet und schaffen es den Leser mit vielen amüsanten als auch mitreißenden Szenen auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle mitzuziehen. Wer denkt, dass die Nebencharaktere zu kurz kommen werden, der irrt sich gewaltig. Diese schaffen es nämlich, den Leser in ihre Geschichte zu nehmen und ihn zu faszinieren. Besonders Grimalkin, dessen Charakter im Laufe der Handlung aufgedeckt wird, hat es mir durch seine sympathische Art sehr angetan. 

Schreibstil:
Der Schreibstil von Julie Kagawa hat durchaus einen Wiedererkennungswert. Sie nimmt ihren Leser leicht in den Bann, sodass dieser von dieser Geschichte nicht mehr losgelassen wird und immer darüber nachdenkt, was als nächstes passieren kann und auch nach dem Beenden des Buches immer noch das Buch in seinen Gedanken hat. Dadurch, dass sie sich für die erste Person als Erzählweise entschieden hat, bringt sie dem Leser die Charaktere besonders nahe, sodass diese sich mühelos mit ihren identifizieren können. Emotionen und Spannung pur!

Fazit:
Schon begonnen von der ersten Seite ist das Buch ein Hochgenuss für jeden Jugendbuchliebhaber.
Die Idee des Buches hat mich von Anfang an interessiert und mir war sofort klar: Das Buch muss ich lesen und ich bereue es auf keiner Weise. Das Buch hat mich nicht mehr von sich gelassen und ich musste es nur noch durchlesen. Es einfach aus der Hand legen und sich mit einem anderen Buch beschäftigen? Auf keinen Fall! Sowohl der Schreibstil als auch die Ausarbeitung der Charaktere sind gelungen. Besonders die Nebencharaktere überzeugen auf ganzer Länge. Was soll ich noch dazu sagen? Es ist absolut ein Page-Turner und nur zum empfehlen. Kauft es!

Bewertung:
Für dieses Buch leuchten 5 von 5 Lampions.


Kommentare:

  1. Seitdem ich nun länger deinen Blog gesucht hatte, bin ich grade bei "Mein Lesetipp" drauf gestoßen - wie schön, endlich hab ich ihn wiedergefunden ;)
    Sehr gute Rezension, das Buch steht auch noch bei mir rum. Will es eigentlich schon lange lesen, aber, aber ;)
    Ab jetzt komme ich sicherlich öfter mal vorbei!

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezi!
    Ich bin auch total verliebt in das Buch. Band II steht schon in meinem Regal und ich freue mich total drauf :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  3. ich fand band 1 auch klasse ^^
    bestes feenbuch, das ich bisher gelesen habe!
    wirklich schön, was du bei "charaktere" geschrieben hast, seh ich genauso! :D

    AntwortenLöschen
  4. merhaba. blogunuz güzel. :-)
    Ist das richtig? :-D

    L

    AntwortenLöschen
  5. Bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Echt schönes Design!
    Deine Rezi ist auch super ;) Mir hat das Buch auch so gut gefallen. Mir hat auch Grimalkin besonders gut gefallen :D Seie Sprüche haben mich immer zum Grinsen gebracht :D
    Liebe Grüße :)

    (Hab auch einen Blog, aber erst seit kurzem :)books-and-art.blogspot.de. Würde mich freuen, wenn du mal vorbei schaust :))

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Blog, bin zufällig auf ihn gestoßen :)
    Das Buch liegt gerade neben mir und wartet nur darauf von mir verschlungen zu werden!

    Ich lass dir liebe Grüße hier
    Steffi
    http://steffisbookcase.blogspot.de/

    PS: Bin nun Leserin

    AntwortenLöschen